Stabhochsprung-Meeting – Premiere auf dem Neuen Messplatz

Etwa 2.000 Zuschauer erlebten den Hauptwettkampf bei der Premiere des Stabhochsprung-Meetings auf dem Neuen Messplatz. Die Wetterkapriolen (starker Gegenwind und ein herannahendes Gewitter) konnten letztlich der guten Stimmung der Zuschauer und den guten Leistungen der Springer keinen Abbruch tun.

Die Stimmung trieb die Teilnehmer trotz Wind und Wetter zu durchaus beachtlichen Leistungen. 5,71 m war die überzeugende Siegeshöhe eines altbekannten Stabhochspringers in Landau: Konstandinos Filipidis aus Griechenland, der nach 2015 erneut den Sieg davon tragen konnte. Seine Leistung war umso bemerkenswerter, als er sich erst im März den Fuß gebrochen hatte.

Aber auch die anderen Stabhochspringer wurden vom Publikum umjubelt. Zum Teilnehmerfeld zählte auch Daniel Clemens, dessen Teilnahme von ProNES gesponsert wurde. Das Bild zum Beitrag zeigt Daniel Clemens vom LAZ Zweibrücken und Jochen Weber, Geschäftsführer von ProNES. Clemens belegte mit 5,41 m einen Platz im Mittelfeld.

Schon jetzt darf man sich auf das nächste Stabhochsprung-Meeting freuen, bei dem dann der Meetingrekord bei besserem Wetter sicherlich weiter nach oben geschraubt wird.

Über den Video-Link können Sie sich den Siegessprung (nocheinmal) anschauen:

Video:

Stabhochsprungmeeting Siegersprung